Anlagestrategie

07.03.2017

Anlagestrategie

Ziel des Fonds ist der Aufbau eines nach dem Grundsatz der Risikodiversifizierung aus gerichteten Wohnimmobilienportfolios an ausgewählten deutschen Standorten.

Durch ein wertorientiertes Management und eine aktive Bewirtschaftung der Immobilien durch WERTGRUND sollen die Immobilien langfristig und behutsam entwickelt und für die Anleger nachhaltig stabile Renditen und Wertsteigerungen erzielt werden.

Investitionskriterien

Die Investitionskriterien des Fonds sind:

  1. Angestrebte Portfoliogröße 4.000 bis 5.000 Wohneinheiten an 5 bis 7 ausgewählten Standorten mit Wachstumspotenzialen in Deutschland
  2. Ausschließlich Investitionen in Bestands-Wohnimmobilien in Deutschland. Entwicklungs- oder Bauträgerobjekte sollen nicht erworben werden
  3. Aufbau eines Bestands von mindestens 500 Wohneinheiten je Standort, um ein effizientes Management vor Ort zu gewährleisten
  4. Geringer Anteil Gewerbeflächen
  5. Erwerb von Einzelobjekten (ab ca. 5 MEUR) und kleineren Portfolien
  6. Fokus auf innerstädtische oder innenstadtnahe Lagen mit langfristigem Vermietungspotenzial, mittlere bis gute Wohnlagen
  7. Leerstand bei Erwerb bis max. 25% je Objekt
  8. Objekte mit Sanierungs- und Instandhaltungsrückstau möglich, insbesondere auch energetischer Sanierungsbedarf

Ratings WERTGRUND WohnSelect D

Scope bewertet die WERTGRUND-Gruppe im Segment Immobilien mit AA (AMR) und bescheinigt der WERTGRUND-Gruppe damit eine sehr gute Qualität und Kompetenz im Asset Management.
Mehr dazu: Link zu SCOPE-Artikel


WERTGRUND hat aufgrund herausragender Leistungen für den WERTGRUND WohnSelect D vieri Mal hintereinander (2017 bis 2020) den Scope Award für den besten spezialisierten Asset Manager erhalten.

“Winnerbegründung” als PDF