Portfolio

07.03.2017

Aktuelles Immobilienportfolio

Seit Auflage des WERTGRUND WohnSelect D im April 2010 wurden durch das Fondsmanagement in 24 Transaktionen 33 Immobilien an den zunächst definierten Zielstandorten Berlin, Bonn, Dresden, Düsseldorf, Frechen, Ingolstadt, Köln, Leipzig, Münster, Troisdorf und Ulm erworben.

Im März 2015 erfolgte knapp 5 Jahre nach Fondsauflage im Rahmen einer ersten Portfolio-Arrondierungsmaßnahme der Verkauf des Wohnportfolios in Münster. Im August 2015 wurde mit dem Ankauf einer Wohnanlage in Aachen ein neuer „Hidden-Champions-Standort“ erschlossen. Die zweite Arrondierungsmaßnahme konnte im Januar 2016 mit dem Verkauf einer weiteren Fondsimmobilie in Ulm erfolgreich umgesetzt werden. Die dabei freigewordene Liquidität wurde direkt in rund 100 Wohneinheiten am neuen „Hidden Champions-Standort“ Wedel in der Metropolregion Hamburg reinvestiert.

Mit dem Ankauf eines Wohnhochhauses im April 2016 in Köln-Bickendorf hat sich der Wohnungsbestand in der Region Köln/Bonn/Düsseldorf um 407 Wohnungen erhöht und beträgt aktuell 627 Wohneinheiten. Im August 2016 wurde eine Liegenschaft in Hamburg-Bahrenfeld mit 40 Wohnungen erworben und im Januar 2017 ein Wohn- und Geschäftshaus mit 20 Wohn- und 17 Gewerbeeinheiten in Berlin.

Im Juni 2017 erfolgte die dritte Verkaufsmaßnahme des WERTGRUND WohnSelect D. In diesem Fall wurde das Portfolio in Leipzig, bestehend aus drei Immobilien mit insgesamt 106 Wohnungen und 6 Gewerbeeinheiten, veräußert und damit das äußerst positive Marktumfeld an diesem Standort zu Gunsten des Fonds und seiner Anleger genutzt.

Zwei weitere Verkäufe wurden im September 2017 beurkundet und im November 2017 vollzogen. Bei den Verkäufen handelt es sich um acht Liegenschaften in der Rheinland Region mit insgesamt 527 Wohn- und 45 Gewerbeeinheiten sowie um fünf Liegenschaften in Ingolstadt mit 508 Wohnungen und einer Gewerbeeinheit. Ausschlaggebend für die Verkaufsentscheidungen waren die in diesen Regionen überaus positiven Kaufpreisentwicklungen der vergangenen Jahre und die weitere verstärkte Ausrichtung des Bestandsportfolios auf dessen Kernregionen.

In den kommenden Jahren wird WERTGRUND ergänzend zur bisherigen rein auf Bestandswohnimmobilien ausgerichteten Strategie schrittweise Projektentwicklungen als Forward-Deals in etablierten Lagen ankaufen und einen Schwerpunkt darauflegen, dass ein signifikanter Anteil der zukünftig neu entwickelten Wohneinheiten im preisgedämpften oder preisgebundenen Segment entsteht.

Der erste Ankauf einer Projektentwicklung für den WERTGRUND WohnSelect D wurde im Januar 2020 beurkundet. Das Projekt in der Grünewaldstraße in Bielefeld umfasst 132 kleine, perfekt für Studenten der nahe gelegenen Universität geeignete Appartements in zwei Häusern, 82 freifinanzierte Wohnungen in sechs Häusern sowie 38 öffentlich geförderte Mietwohnungen in einem Haus ergänzt um 78 Tiefgaragenstellplätze in zwei Tiefgaragen. Die Fertigstellung der 252 neuen Wohneinheiten ist für Ende 2022 geplant.

Aktuell befinden sich 2.014 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 123.343 qm sowie 110 Gewerbeeinheiten mit ca. 17.798 qm Nutzfläche im Immobilienportfolio des WERTGRUND WohnSelect D. Der Mietanteil der Gewerbeflächen beträgt ca. 14,91%. Das Investitionsvolumen (Kaufpreise) beläuft sich auf ca. 181,06 Mio. EUR, was ca. 1.285 EUR / qm und einem Ankaufsmultiplikator von ca. 16,36-fach bezogen auf die Ist-Mieten zum Ankaufszeitpunkt entspricht.

Immobilieninformationen


Immobilienverkäufe


Objektliste



Immobilienbewertungen