dresden-borthener-strasse-u-a

31.03.2017

< zurück zur Übersicht


Immobilieninformationen

Dresden, Borthener Straße

 

  • Dresden-Bortherner-Str-01

Die Wohnanlage besteht aus neun jeweils dreigeschossigen Gebäudeteilen mit insgesamt 49 Aufgängen und 288 Wohneinheiten sowie sieben Gewerbeeinheiten entlang der Winterbergstraße. Die Häuser wurden zwischen 1927 und 1934 errichtet und 1998/1999 saniert. Im Zuge dieser Komplettsanierung wurden alle Wohn- und Gewerbeeinheiten renoviert und eine Fernwärmeversorgung eingerichtet.

Die durchschnittliche Größe der Wohnungen liegt bei ca. 60 qm, die meisten Wohnungen sind zwischen 55 qm und 65 qm groß. Ca. 60 % der Wohnungen sind Drei-Zimmer-Wohnungen, weitere ca. 30 % Zwei-Zimmer-Wohnungen. Fast alle Wohnungen verfügen über Balkone. Das Objekt steht unter Denkmal- und Ensembleschutz.

Die in sich geschlossene Wohnanlage befindet sich auf einem stark durchgrünten Grundstück mit schönem Baumbestand und großzügigen Freiflächen. In den Jahren 2015 bis 2017 wurden bereits ca. zwei Drittel aller Treppenhäuser saniert. Diese Maßnahmen werden in 2018 in den restlichen Häusern fortgesetzt. Für das erste Halbjahr 2018 wurden bereits fünf weitere Treppenhaussanierungen beauftragt.

Eckdaten


Adresse:

Borthener Str. 2-18, 6b-d, 8b-d, Gohrischstr. 1-19, Winterbergstr. 78-92, 84b-i, 86 b-i, 01237 Dresden

Objekttyp:

Denkmal geschützte Wohnanlage mit 6 Gewerbeeinheiten

Baujahr:

1927 – 1934

Sanierung:

1998 – 1999/2011

Transaktionsform:

Direkterwerb der Immobilie

Ankaufsdatum:

9. Dezember 2010

Übergang von Nutzen und Lasten:

1. Januar 2011

Verkäufer:

Geschlossener Immobilienfonds

Kaufpreis:

15,85 Mio. EUR (entspricht ca. 896 EUR / qm und ca. 13,24x der Istmiete bei Ankauf)

Erwerbsnebenkosten:

Insgesamt ca. 1,21 Mio. EUR

Investitionsvolumen:

Ca. 17,06 Mio. EUR

Sanierungsvolumen:

Ca. 0,36 Mio. EUR

Anzahl Wohneinheiten:

288

Wohnfläche:

Ca. 17.155 qm

Anzahl Gewerbeeinheiten:

7

Nutzfläche gewerblich:

Ca. 528 qm

Stellplätze:

6

Verkehrswert:

20,52 Mio. EUR, Stichtag 11.07.2018


Investitionsstandort

Dresden ist die Landeshauptstadt Sachsens und damit das politische Zentrum des Freistaates. Mit ca. 547.000 Einwohnern ist Dresden nach Leipzig (ca. 571.000) und Berlin die drittgrößte Stadt Ostdeutschlands. Zusammen mit den Ballungsräumen Chemnitz-Zwickau sowie Leipzig-Halle bildet Dresden die „Metropolregion Sachsendreieck“. Besonders hohen Anteil an der gesamten wirtschaftlichen Leistung Dresdens hat das verarbeitende Gewerbe. Durch die Möglichkeiten der engen Zusammenarbeit der Industrie mit den ansässigen Universitäten und Forschungseinrichtungen entwickelt sich die Stadt zu einem der führenden Zentren der Halbleiterfertigung in Europa.

Der Dresdner Wohnungsmarkt wurde in den letzten Jahren durch kontinuierlich steigende Bevölkerungs- und Haushaltszahlen bei stagnierendem bzw. leicht rückläufigem Wohnraumangebot geprägt. Während sich die Bevölkerung seit 1999 vor allem durch Zuwanderung um ca. 8,5% erhöhte, war nur wenig Neubautätigkeit zu verzeichnen (1999 – 2007 4,1%). Hinzu kommt, dass durch das Programm Stadtumbau-Ost nicht marktgerechte Wohnungen, überwiegend in unsanierten Plattenbauten, abgerissen wurden.

Die Wohnanlage befindet sich in einer mittleren Wohnlage des Stadtteils Dresden-Seidnitz in unmittelbarer Nähe der Pferderennbahn. Die Winterbergstraße verbindet die östlichen Stadtteile mit der Innenstadt. Das direkte Umfeld des Objekts ist geprägt durch verschiedenartige Wohnungsbebauung bis hin zu Kleingartenanlagen und Gewerbebetrieben. Im direkten Umfeld des Objekts befinden sich viele Schulen (Grundschulen, Berufsschule, Gymnasium, Förderschule). Einkaufsmöglichkeiten sind im naheliegenden Seidnitz-Center (ca. 500 m Entfernung) vorhanden. In ca. 500 m Entfernung befindet sich die S-Bahn-Station Dresden-Reick. Die nächsten Bushaltestellen liegen direkt an der Winterbergstraße in unmittelbarer Nähe des Objekts. Mit der Straßenbahn erreicht man in etwa 20 Minuten die Innenstadt (Bahnhof Mitte) und mit der S-Bahn sind es 2 Stationen bis zum Hauptbahnhof und 4 Stationen zur Innenstadt (Bahnhof Mitte).

< zurück zur Übersicht



Dies ist keine offizielle Information der Pramerica Property Investment GmbH